Aluminium

Aus Selbstorga-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Aufwand und das Gefahrenpotenzial bei der Aluminiumherstellung sind viel zu groß, um aus Aluminium Wegwerfprodukte wie Getränkedosen herzustellen. Umweltgefährdende Chemikalien und große Energiemengen sind für die Herstellung von Aluminium aus dem Ausgangsmaterial Bauxit notwendig. Abbau und Produktion erfolgen häufig in der so genannten Dritten Welt, unter schlechten sozialen Bedingungen und unzureichenden Umweltstandards. [1]

Es war eine der größten Umweltkatastrophen Europas. Im Herbst 2010 barst in Ungarn in einer Aluminiumhütte der Damm eines Deponiebeckens, in dem giftiger Rotschlamm gelagert war. Die Folge: Eine meterhohe Flutwelle verwüstet angrenzende Dörfer und die ungarische Kleinstadt Devecser. Rotschlamm ist ein Abbauprodukt, das bei der Aluminiumherstellung anfällt. Der Schlamm ist stark ätzend und enthält viele Gifte wie z.B. Quecksilber. [2]

Siehe auch

Einzelnachweise