Leben ohne Strom

Aus Selbstorga-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Seite sammelt Informationen über das Leben ohne Strom und Elektrosmog.

Was kann ich tun

Wie Strom produziert wird

Was passieren kann

Eine ständig steigende Anzahl wissenschaftlicher Studien belegt, dass die größte Bedrohung unserer Gesundheit (und der aller Lebensformen) gegenwärtig von der schleichenden, allgegenwärtigen und unsichtbaren Verschmutzung unserer Umwelt ausgeht, die man Elektrosmog nennt. Viele Gesundheitsprobleme werden mit EMR in Verbindung gebracht, einschließlich einiger Krebsarten (vor allem Tumore im Gehirn, im Auge oder Ohr sowie Leukämie), Fehlgeburten, Missbildungen, chronische Müdigkeit, Kopfschmerzen, Stress, Schwindel, Herzprobleme, Autismus, Lernstörungen, Schlaflosigkeit und Alzheimer. [1]

Mobilfunk

Die Auswertung von 2000 Studien durch die BioInitiative Working Group ergab durchgehend Beweise der Gesundheitsschädlichkeit. Auf dieser Grundlage gab die Europäische Umweltagentur (EUA) eine Warnung heraus, in der sie das Gefahrenpotential der Mobilfunktechnologie mit Asbest und PCB verglich. [2]

YouTube

WLAN

Lampen

Insgesamt ist das Verbot der Glühbirne und die staatlicherseits erzwungene Durchsetzung der „Energiesparlampe“ ein dreister Vorgang. Es ist wohl das erste Mal in der Geschichte der Industrieproduktion, dass ein harmloses gegen ein ungleich schädlicheres Produkt durchgesetzt und auch noch mit einem offiziellem Verbot belegt wird. Es wird - aus Geschäftsgründen – wohl nicht das letzte Mal sein. [3]

YouTube

Links

Deutschland

Österreich

Schweiz

Weiteres/ungeordnetes

Einzelnachweise